Themen

RollenRollen

Unterstützung bei FGM

TERRE DES FEMMES Schweiz hilft bei Ersteinschätzungen der Situation und vermittelt lokale Beratungsstellen und Expert_innen: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Praktische Hilfe für Betroffene

Praktische Hilfe für Fachpersonen

  • Caritas: Vermittlungsstelle zur Prävention von Mädchenbeschneidung
  • Didaktisches Handbuch für Fachpersonen in der Schweiz (Deutsche Übersetzung 2012. Kann bestellt werden beim Zentrum für Menschenrechtsbildung, Pädagogische Hochschule Luzern, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ), (Original: Manuel Didactique à l’usage des professionnels en Suisse 2009 (PDF))
  • Empfehlungen der Schweizerischen Gesellschaft für Geburtshilfe und Gynäkologie (PDF
  • Empfehlungen der Zürcher Asylkoordinatorinnen und Asylkoordinatoren Konferenz (PDF)
  • Fabienne Jäger, Patrick Hohlfeld, Mädchenbeschneidung – konkrete Prävention in der Schweiz. Ein Artikel für alle, die gefährdete Kinder oder Betroffene betreuen. (PDF
  • Susanne Koch, Best practice in der FGM-Prävention. Ein Praxishandbuch für schweizerische Gesundheitsinstitutionen zur Prävention von weiblicher Genitalbeschneidung, Luzern 2013.Kann bestellt werden beim Zentrum für Menschenrechtsbildung, Pädagogische Hochschule Luzern, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  • Institut international des Droits de l’Enfant, Les Mutilations génitales féminines, Manuel didactique à l’usage des professionnels, 2009 (Deutsche Übersetzung 2012).

  • Schweizerisches Kompetenzzentrum für Menschenrechte Empfehlungen und Best Practices: Prävention, Versorgung, Schutz und Intervention im Bereich der weiblichen Genitalbeschneidung in der Schweiz, Bern 2014. (PDF)

  • Sexuelle Gesundheit Schweiz, Beratung von Migrantinnen und Migranten zu sexueller und reproduktiver Gesundheit,Leitfaden für Fachpersonen, 2013. (PDF)

  • TERRE DES FEMMES Schweiz, Bestandesaufnahme über die Massnahmen gegen weibliche Genitalverstümmelung in der Schweiz in den Bereichen Prävention, Unterstützung und Schutz, Bern 2014: Mit einer Sammlung wichtiger Projekte und Materialien.

  • WHO, Female genital mutilation: integrating the prevention and the management of the health complications into the curricula of nursing and midwifery, A teacher's guide (2001)
  • WHO, Female genital mutilation: integrating the prevention and the management of the health complications into the curricula of nursing and midwifery, A student's guide (2001)

Stimmen zu uns

Ihr Einkaufskorb

Ihr Warenkorb ist leer
Visitors hit counter, stats, email report, location on a map, SEO for Joomla, Wordpress, Drupal, Magento and Prestashop